Staatssekretär auf Innovationstour in Haldensleben

Sabine Wendler, Dr. Jürgen Ude und Nicole Job wurden empfangen von Thomas Hein und Daniela Wiechert (v. li.)Haldensleben ist ein industrielles Schwergewicht im Land Sachsen-Anhalt. Wie kann dieser Status erhalten und zukunftssicher gemacht werden? Zu diesem Thema absolvierte Wirtschafts-Staatssekretär Dr. Jürgen Ude vor kurzem den ersten von zwei Besuchen in der Kreisstadt.

Im Mittelpunkt dabei standen Gespräche mit Vertretern der Hermes Fulfilment GmbH, die im Beisein von Haldenslebens stellvertretender Bürgermeisterin Sabine Wendler und Nicole Job von der Wirtschaftsförderung stattfanden. Das Unternehmen ist seit 1994 am Standort - die im Verteilzentrum verbaute Logistiktechnik ist jedoch dank regelmäßiger Updates immer noch beispielgebend für die ganze Branche. Trotz aller Technik sind weit über 3000 Menschen in dem Unternehmen in Haldensleben beschäftigt.

Ude kündigte an, die Stadt Haldensleben bei der Aufstellung eines Innovationskonzeptes für die bestehende Wirtschaftsstruktur zu unterstützen.