Mit der "Händlerin der Worte" zur Lesekrone

Oliver Reckert, Lesekrone Kreisvorausscheid 201714 Grundschüler kamen im August in der Haldensleber Bibliothek zusammen und hatten alle das gleiche Ziel: Der nächste "Etappen-Sieg" auf dem Weg zur "Lese-Krone Sachsen-Anhalt 2017".

Nachdem die Teilnehmer die Lesewettbewerbe in ihren Schulen gewonnen hatten, folgte nun die Qualifikation für den Wettbewerb „Lesekönig/in des Landkreises“. Dafür mussten die "Lesemäuse"  aber erst eine siebenköpfige Jury von ihren Fähigkeiten überzeugen. Zur Jury gehörten: Christine Heinz (Buchhändlerin), Dorothea Stradmann und Edelgard Bethge (ehemalige Bibliothekarinnen), Helga Stradmann und Liselotte Deliga (ehemalige Lehrerinnen) und die Schüler Theresa Schreiber und Jacob Vater, die in den Vorjahren die Lesekrone des Kreises ergattern konnten.

Zwei Durchgänge waren zu absolvieren: Das Vorlesen einer Textpassage aus dem eigenen Lieblingsbuch und das Lesen eines unbekannten Textes. In diesem Fall mussten die Viertklässler aus dem Buch „Die Händlerin der Worte“ von Thomas Lange vorlesen.

In die Bewertung flossen u.a. das Lesetempo, die Betonung und die Anzahl der Fehler ein. Am Ende hieß es von der Jury: „Die Entscheidung fiel wirklich nicht leicht. Alle Teilnehmer waren toll.“

„Gekrönt“ wurde zu guter Letzt der 9-jährige Oliver Reckert von der internationalen Grundschule in Barleben.'
Übung oder Talent? „Weiß nicht“, sagt Oliver voller Freude. „Vielleicht Übung. Ich lese einfach gern. Allein in den Ferien habe ich fünf Bücher verschlungen.“ Olivers Lieblingsbuch: „Bitte nicht öffnen: Schleimig! von Charlotte Habersack.

Nun bereitet sich Oliver für die nächste „Etappe“ vor. „Neben unserer Veranstaltung fanden noch drei weitere Vorausscheide statt – in Wanzleben, Wolmirstedt und Oschersleben“ erklärt die Leiterin der Jugendbibliothek und Organisatorin der Veranstaltung, Helga Springborn. „Oliver und die drei anderen Sieger treten am 13. September in der Kulturfabrik in Haldensleben gegeneinander an. Der Gewinner erhält die Lesekrone des Landkreises.“

Damit geht es dann in die Endrunde beim Lesewettbewerb um die „Lesekrone Sachsen-Anhalt 2017“ am 23. November im Landesfunkhaus des MDR in Magdeburg.

Mit dem Projekt „Lesekrone“ möchten der Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V., die Grundschule „An der Klosterwuhne“ Magdeburg und die Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt die zahlreichen Bemühungen im Bereich Leseförderung in Schulen, Bibliotheken und anderen Einrichtungen unterstützen.