Polizisten im Einsatz für einen sicheren Schulweg

Doreen Bollert und Michael Schultka erklären dem Erstklässler Raphael, worauf er bei seinem Fahrrad achten muss.Kleine Füße, riesige Ranzen – mit Beginn des neuen Schuljahres sind morgens in Haldensleben wieder etliche Erstklässler unterwegs. Allein an den drei städtischen Grundschulen wurden 158 neue ABC-Schützen begrüßt. Der neue Schulweg ist nicht nur für die Kinder eine Herausforderung sondern auch für Eltern und vor allem für Autofahrer. Gerade letztere müssen besonders achtsam sein und oft für die neuen Verkehrsteilnehmer mitdenken. Damit der Weg zur Schule nicht zum Alptraum wird, stehen  Haldenslebens Regionalbereichsbeamte Doreen Bollert und Michael Schultka gerade in den ersten Tagen des neuen Schuljahres  als Ansprechpartner, Ratgeber und auch Ordnungshüter vor den Schulen bereit.

Ihre wichtigsten Tipps für Eltern:

• Pünktlich losgehen: Kinder dürfen auf dem Schulweg nicht unter Zeitdruck stehen, sonst handeln sie leichtsinnig.
• Korrektes Überqueren der Straße: mehrmals in beide Richtungen schauen, immer den Blickkontakt mit den Kraftfahrern suchen. Kinder müssen wissen, dass sie nicht automatisch auch gesehen werden, wenn sie ein Auto sehen.
• Den Schulweg besprechen: die kürzeste Route ist nicht immer die sicherste.
• Eltern auf sich selbst achten: Kinder kopieren oft das Verhalten von Erwachsenen oder orientieren sich daran.
• Nur mit verkehrssicherem Fahrrad zur Schule und nie ohne Helm: Ein Sturz bei 30 km/h entspricht z.B. einer Fallhöhe von ca. vier Metern.
• Richtige Kleidung: Kapuzen behindernoft die Sicht. Jacken und Ranzensollten reflektierende Stellen haben.

Tipps für Autofahrer:

• Fuß vom Gas: ermöglicht schnelles Anhalten. Kinder können Entfernungen und Geschwindigkeiten nicht korrekt einschätzen.
• Erhöhte Wachsamkeit bei haltenden Schulbussen.
• Als „Elterntaxi“ nicht unmittelbar vor dem Schulgebäude stoppen: so können Gefahrensituationen entstehen.
• Kinder immer an der Gehwegseite aussteigen lassen. Nach Möglichkeit so anfahren, dass das Kind nach dem Aussteigen nicht über  die Fahrbahn laufen muss
• Kindersitze verwenden: Kinder die kleiner als 150 cm sind, müssen bis zum 12. Geburtstag in Kindersitzen gesichert werden.