Ganz neu - ganz weiß(er Garten): Sommerfest zum Abschluss der Neugestaltung

Weißer_Garten_21072017Den Weißen Garten der Vergessenheit entreißen und einen attraktiven Ruhepol zu schaffen, das war das Ziel der Bauarbeiten auf dem früheren „Club“-Gelände in der Bülstringer Straße: Nun ist das 140.000 Euro-Projekt beendet und dies soll gebührend gefeiert werden: Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, wenn am 18. August 2017 ab 19.00 Uhr ein kleines Sommerfest den „Neuen Weißen Garten“ wieder ins Rampenlicht rückt.

Nach der kurzen offiziellen Einweihung können sich die Besucher freuen auf HANDGEMACHTe Musik, sie können mit Ihren Stichworten die Schlagfertigkeit des Improvisationstheaters „Tapetenwechsel“ aus Magdeburg herausfordern und erleben einen „erlesenen“ Ausblick auf die bevorstehenden Stadtliteraturtage. Zugegen sein wird u.a. auch die Rosenprinzessin Julia I. aus der Rosenstadt Sangerhausen und eine weiße Kletterrose "ALASKA" für den weißen Garten zur Pflanzung dabei haben.

Selbstredend ist auch für kleine kulinarische Köstlichkeiten auf Improvisationstheater Tapetenwechsel Foto: Matthias SasseSelbstzahlerbasis gesorgt.


Der Neue Weiße Garten
Das Grundstück ist über eine Tordurchfahrt neben der stadtbekannten Galerie Einhorn erreichbar und gilt gegenwärtig selbst unter den Bürgerinnen und Bürgern noch als Insidertipp. Das wird sich ändern, denn nach der Sanierung zeigt sich der Weiße Garten als ein besonderer Ort, der sich im Stadtzentrum befindet und dennoch abseits des Trubels liegt, so dass Erholungssuchende gleich um die Ecke eine ideale Ruheoase vorfinden.