Breitband: Aufruf zur Bedarfsmeldung für Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler

Lageplan BreitbandAuf dem 1. Zukunftsforum Wirtschaft Haldensleben war der Breitbandausbau im Stadtgebiet 2017 ein zentrales Thema. Die Gäste um Bürgermeisterin Regina Blenkle und Lutz Zimmermann, Abteilungsleiter Stadtmarketing und Kommunikation, bekamen umfangreiche Informationen zum Fahrplan für den Ausbau – direkt vom Beratungsbüro I2KT. Der Ausbau soll insbesondere auch Unternehmen und Freiberuflern die Möglichkeit bieten, künftig dank leistungsfähiger Datenverbindungen effektiv und zukunftssicher wirtschaften zu können. Ein wichtiges Detail dabei ist die Datenrate.

In den Gewerbegebieten (in der Skizze rot markiert) kann jedes Unternehmen nach dem Ausbau einen Anschluss mit einer Übertragungsrate von 100 MBit/s symmetrisch erhalten. Für den Rest des Stadtgebietes innerhalb der Grenzen ist ein Ausbau für eine Datenrate von 50 MBit/s im Download vorgesehen.

Aber: Das Netz wird genügend Reserven bieten, um Unternehmen und Gewerbetreibenden auch außerhalb der Gewerbegebiete einen Anschluss mit noch höherer Bandbreite anbieten zu können.

Hierzu ist zur Vorbereitung der Ausführungsplanung eine Interessenbekundung hilfreich. Unternehmen, Freiberufler oder Gewerbetreibende außerhalb der Gewerbegebiete, die einen höheren Bedarf als 50 MBit/s im Download benötigen, sollten sich per Mail unter breitband@haldensleben.de oder telefonisch unter 03904/479-189 bzw. -188 registrieren.