Mitteilung zum Ausschlussverfahren des Jugendwartes der Freiwilligen Feuerwehr Haldensleben.

Bürgermeisterin standardIn Übereinkunft mit allen Fraktionen und der Bürgermeisterin, gibt es einen Lösungsvorschlag in der Sache um den Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Haldensleben.

Wenn sich der Kamerad bei Bürgermeisterin Regina Blenkle entschuldigt, würde sie das Ausschlussverfahren stoppen und sich dafür einsetzen, dass dem Feuerwehrmann die Teilnahme an dem am Montag beginnenden Jugendwart-Lehrgang ermöglicht wird.
Teil der Übereinkunft war auch, den Kameraden schnellstens über den aktuellen Stand zu informieren.

Leider ist bis zum Dienstschluss am Freitag kein Signal seitens des Kameraden bei der Stadtverwaltung eingegangen. Dennoch erklärt sich Regina Blenkle bereit, weiter an diesem Vorschlag festzuhalten. Sie betont: "Meine Tür steht jederzeit offen.“