Der Segelschein ist ein Qualifikationsnachweis - vergleichbar mit einem Führerschein - über praktische und theoretische Segelkenntnisse. Generell wird in Deutschland für das Führen eines Segelbootes nur die entsprechende Kenntnis der Regeln, nicht aber ein Nachweis darüber verlangt.


Segelscheine können nach einem entsprechenden Lehrgang, der mit einer Prüfung abschließt, in speziellen Segelschulen erworben werden.