Aufruf zur Beteiligung am Biedermeiermarkt auf Schloss Hundisburg

Gerade wurde in Leipzig unter großem öffentlichen Interesse die Völkerschlacht von 1813 nachgestellt, die zum Ende der Vorherrschaft Napoleons in Europa führte.
Am 3. und 4. Mai wird das Rad der Geschichte auf Schloss Hundisburg um 200 Jahre zurückgedreht. Erinnert wird mit einem authentischen Militärlager und historischen Spielszenen an die preußischen Truppen, die seinerzeit gegen Napoleon zu Felde zogen. Im Fokus steht das Friedensfest, welches der damalige Schlossbesitzer Johann Gottlob Nathusius am 1. Mai 1814 ausrichtete. Abgerundet wird dieses Vorhaben mit einem Biedermeiermarkt und einem großen Ball.
Für die Ausrichtung des Biedermeiermarktes werden Akteure mit authentischen, thematischen Ständen herzlich angesprochen, sich für die Teilnahme an dieser Aktion zu bewerben.

Bewerbungen bitte richten an:
Stadt Haldensleben
Abt. Stadtmarketing und Kommunikation
Astrid Seifert
Markt 20-22
39340 Haldensleben