Gewerbeflächen im Südhafen

Südhafen_erster_BauabschnitDer öffentliche Südhafen Haldensleben am Mittellandkanal bietet neben den weiteren Umschlagplätzen Haldenslebens das logistische Rückgrat für die neu erschlossenen Gewerbe- und Industrieflächen. Der Mittellandkanal bietet dabei als wasserstandunabhängiger Transportweg beste Perspektiven und erschließt so einen exzellenten Hinterlandstandort Hamburgs.

  • Baurecht: rechtsgültiger B-Plan, Ausweisung als GE/GI
  • Größe: 24 ha, Teiflächen noch verfügbar
  • Verfügbarkeit: sofort
  • Erschließung: voll erschlossen
  • derzeitige Nutzung: Landwirtschaftsfläche
  • Altlasten: -keine- Greenfield-Standort
  • Verkehrsanbindung: B 71, B 245, je ca 12 km zu BAB 2 und 14, Bahnstrecke Magdeburg-Wolfsburg mit Güterverlademöglichkeit in 1 km Entfernung, öffentlicher Hafen mit Umschlagmöglichkeiten für Container, Bulk- und Flüssiggüter ab 3. Quartal 2011 angrenzend
  • vorzugsweise Nutzung: Unternehmen, die die Wasserstraße als Transportweg nutzen
  • Kaufpreis: auf Anfrage
Standort-Exposé zum Download (PDF)