Hort Erich Kästner

Nicht für alle das Gleiche, sondern für jeden das Beste!

Zum Schuljahr 2013/ 2014 wurde unsere Schule komplett saniert. Am 03.12.2015 wurde sie dann offiziell neu eröffnet. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, worauf wir sehr stolz sind.

Zurzeit sind 216 Kinder im Hort "Erich Kästner".

In diesem Sinne möchten wir ganz herzlich alle Kinder der 1. Klassen sowie natürlich alle anderen Neuzugänge begrüßen und wünschen viel Erfolg in diesem Schuljahr.

Unser Hort soll für die Kinder ein Ort sein, an dem sie vom Schulalltag entspannen können und sich wohl und geborgen fühlen.

Als Ausgleich bieten wir den Kindern eine sinnvolle, abwechslungsreiche und interessante Gestaltung ihrer Freizeit.
In unseren täglichen Angeboten, die alle Bildungsbereiche verkörpern, motivieren wir die Kinder gezielt, sich entsprechend ihrer Interessen zu beteiligen und regen sie zur aktiven Teilnahme an. 

Im Unterschied zu anderen Einrichtungen sind unsere Kinder nicht in feste Hortgruppen eingeteilt. Sie wählen nach Interessen und Neigungen Angebote im Rahmen unserer offenen Hortarbeit.

Wir orientieren unsere Arbeit an der realen Lebenswelt der Kinder, lassen Selbständigkeit zu, fordern sie heraus und unterstützen sie. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz und legen großen Wert auf eine Verknüpfung von gesundheitlicher und körperlicher Bildung und Erziehung.

Kästner BauraumBei uns im Hort haben die Kinder  Platz zum Bewegen, Spielen, Basteln und kreativ sein.
 
Unsere Spiel- und Funktionsräume geben Raum für das Ausleben  kindlicher Bedürfnisse, das Ausprobieren/ Experimentieren und schaffen Platz für Individualität. 
Im Erdgeschoss, rechts vom Haupteingang gibt es einen Spielraum, der für den Früh- und Späthort genutzt wird. Dieser dient  als Anmeldung für die Kinder der 3. und 4. Klassen und ist Dreh- und Angelpunkt unseres     Hortes.   

                                                                                                                                                                          Zur linken Seite des Haupteingangs befinden sich drei weitere Spielräume, welche so gestaltet sind, dass sie Anreize und Orientierung für unterschiedliche Aktivitäten der Kinder geben. Sie sind als Funktionsräume für verschiedene Bau-, Puppen- und Rollenspiele ausgestattet. In den Räumen der 1. Etage haben die Kinder die Möglichkeit in der " Forscherwerkstatt", der "Kreativwerkstatt"  sowie im "Theater- und Musikraum" eigene kreative Ideen zu verwirklichen.

Die Räume der Lerngruppen 1/2 werden am Vormittag durch die Grundschule und am Nachmittag durch den Hort genutzt. 

Eine große Sportfreifläche und ein begrünter, vielseitig gestalteter Spielplatz mit Bäumen und Sitzelementen aus Holz ermöglichen phantasiereiche Spiele, sowie Bewegung und Entspannung.

Die auf dem Schulgelände befindliche Sporthalle und auch der Sportplatz werden ebenfalls regelmäßig vom Hort genutzt.

Am Nachmittag haben wir auch die Möglichkeit, mit den einzelnen Hortgruppen Angebote beim Kinderschutzbund und bei Kids & Co durchzuführen.