Beschwerde gegen Noten im Unterricht oder im Zeugnis kann bei der Schulleitung eingelegt werden. Widerspruch gegen schulische Entscheidungen, wie die Aufnahme oder Entlassung von Schülern, Versetzungsentscheidungen, Prüfungsentscheidungen oder Ordnungsmaßnahmen kann beim Landesschulamt als Schulaufsichtsbehörde eingereicht werden. Weist das Landesschulamt den Widerspruch zurück, kann schriftlich Klage beim zuständigen Verwaltungsgericht erhoben werden.