A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Baugenehmigung erteilen

Bitte wählen Sie im Suchformular Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Behörde angezeigt werden kann!

Die Errichtung, Änderung und Nutzungsänderung von Anlagen bedürfen der Baugenehmigung. Diese wird schriftlich erteilt, wenn dem Bauvorhaben keine öffentlich rechtlichen Vorschriften entgegenstehen, die im bauaufsichtlichen Verfahren zu prüfen sind.

Die Zuständigkeit liegt bei der unteren Bauaufsichtsbehörden. Diese sind die Landkreise und die kreisfreien Städte, und die Städte Naumburg, Stendal, Köthen, Weißenfels und Zeitz.

Die Baugenehmigung gilt nach § 72 BauO LSA drei Jahre. Falls erst zu einem späteren Zeitpunkt gebaut wird, muss eine Verlängerung der Baugenehmigung vor Fristablauf schriftlich beantragt werden. Das gilt auch, wenn die Bauarbeiten länger als drei Jahre unterbrochen worden sind.

Ausgenommen von der Baugenehmigungspflicht sind verfahrensfreie Bauvorhaben, die Beseitigung von Anlagen und Verfahren die unter die Genehmigungsfreistellung nach § 61 BauO LSA fallen, jeweils wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen.

Dies gilt soweit kein Bauantrag gestellt wird oder die Gemeinde die Durchführung eines Baugenehmigungsverfahrens nicht verlangt (§ 61 Abs. 2 ff. Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt (BauO LSA)).

Näheres erfahren Sie bei der zuständigen Stelle.