A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Kurzzeitkennzeichen zuteilen

Bitte wählen Sie im Suchformular Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Behörde angezeigt werden kann!

Wenn Sie ein Kurzzeitkennzeichen beantragen, ist folgendes zu beachten. Das Fahrzeug muss eine gültige europäische oder nationale Betriebserlaubnis und eine gültige Hauptuntersuchung gemäß § 29 Abs. 10 StVZO haben. Liegt das nicht vor, kann eine Zuteilung nur mit Einschränkungen erfolgen. Eine Fahrtberechtigung gilt nur zur technischen Prüfstelle für die entsprechende Abnahme des Fahrzeuges. Es darf nur innerhalb des örtlich zuständigen Landkreises, maximal die angrenzenden Landkreise befahren werden.

Beantragen können Sie das Kurzzeitkennzeichen bei ihrer örtlich zuständigen Kfz-Zulassungsbehörde, aber auch bei der für den Standort des Fahrzeuges örtlich zuständigen Behörde.

Örtlich zuständig ist die Behörde des Wohnorts, bei mehreren Wohnungen die Behörde des Ortes der Hauptwohnung. Besteht im Inland kein Wohnsitz, kein Sitz, keine Niederlassung oder keine Dienststelle, so ist die Behörde des Wohnorts oder des Aufenthaltsorts eines Empfangsberechtigten zuständig.