Nächster Regionalmarkt mit Puppentheater

Am 5. August wird es auf dem Marienkirchplatz hinter dem Haldensleber Rathaus wieder bunt und turbulent – beim nächsten Regionalmarkt. An zahlreichen Ständen werden wie gewohnt von 9 bis 13 Uhr leckere oder handgemachte Produkte aus der Region angeboten. Eine tolle Gelegenheit, den Sonnabendvormittag mit einem Spaziergang durch die Innenstadt mit Zwischenstopp Regionalmarkt zu verbringen. Auf die Gäste ...  » weiterlesen

Tag der offenen Tür bei der Bundeswehr

Das Gefechtsübungszentrum Heer in Gardelegen öffnet am 26. August 2017 seine Tore und lädt von 10 bis 17 Uhr ein zum Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Entdecke was dahinter steckt“ wird den Besuchern ein interessantes Programm angeboten.
Unter anderem wird es zahlreiche Infostände geben. Zwischen 10 und 16 Uhr sind Busfahrten über den Nordteil des Platzes geplant. ...  » weiterlesen

Stadtanzeiger 09/2017 erschienen

Der Stadtanzeiger Haldensleben 09/2017 ist erschienen.
Sie erhalten ihn an den folgenden Auslagestellen: Wobau-Bahnhofscenter, Bürgerbüro am Markt, im Rathaus, KulturFabrik, Bücherkabinett Fricke in der Hagenstraße, Mehrgenerationenhaus "EHFA" in der Gröperstraße, im MediCenter, im SB-Center und der Bäckerei Pfeiffer in der Hagenpassage, in der Ohreapotheke und bei Bäcker Pfeiffer im Ohrepark, im Tabakladen am Markt, im E-Center am Gänseanger sowie im Rollibad und der Beber-Apotheke im Amselweg.
In den Ortsteilen: ...  » weiterlesen

ADFC kritisiert illegales Befahren von Rad- und Wirtschaftswegen

Mit dem Rad durch die Natur – das ist umweltfreundlich und auch gesundheitsfördernd. Vorausgesetzt man kann den Trip ins Grüne genießen. Bei unliebsamen Begegnungen mit der „Motor-Fraktion“ vergeht nämlich dem einen oder anderen Radfahrer der Spaß. Besonders dort wo Räder erlaubt, Autos und Motorräder aber verboten sind – wie auf Radwanderwegen oder ...  » weiterlesen

Warnmeldungen aus der Börde auf Handy oder Tablet

Um in Notfällen noch schneller zu informieren, will die Verwaltung des Landkreises Börde zukünftig Meldungen über Großbrände oder ähnliche besondere Ereignisse auch über die Warn-App NINA verbreiten.
Folgendes teilte der Landkreis dazu mit:
„NINA“: Notfall-Informations- und Nachrichten-App
Warnmeldungen zum Bevölkerungsschutz jetzt kostenfrei für Handy/Tablet installieren
Bevölkerungsschutz funktioniert, wenn die zuständige Behörde / Stelle geeignete Informationskanäle bedient. Neben ...  » weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | >

Weitere Meldungen im Archiv