Gemeindegebiet:

Gesamtfläche mit den Gemarkungen der eingemeindeten Orte: : 15.577 ha = 100 %
landwirtschaftlich genutzte Fläche: 7.374 ha = 47 %
Waldfläche: 5.961 ha = 38 %
sonstige Fläche: 2.242 ha = 15 %

Höhe ca. 56,0 m NN (Stadtkern)

Bevölkerung:

19824 Einwohner
Stand 2. Juli 2015

Wirtschaft:

Gewerbegebiet Haldensleben-Ost (150 ha)  100 % Auslastung
Gewerbegebiet II - kleine Einzelflächen verfügbar
Sondergebiet Hafen (voll erschlossen) – 2,6 ha verfügbar
Südhafen(in Bau) – noch ca. 15 ha verfügbar
Gewerbe- und Industriegebiet Wedringen (Planungsrecht)

 

Handels-, Industrie- und Fabrikationsbetriebe (Auswahl):

Hermes Fulfilment GmbH, Keramag AG Werk Haldensleben (Sanitärkeramik), Euroglas GmbH (Glaswerk), IFA ROTORION (Automobilzulieferer), Carcoustics GmbH (Automobilzulieferer), Polystal Composites GmbH, UHH Umschlags- und Handelsgesellschaft mbH, Brömse GmbH& Co. KG (Fenster- und Türen- produktion), Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH, Druckhaus Rieck, Meiling Druck, Hövelmann-Logistik, SHP Steriltechnik AG (Medizintechnik) Fachbaubetriebe für sämtliche Bausparten, Forschung und Entwicklung im „InnComposites“ - Innovationszentrum für Faserverbunde, Kreissparkasse Börde, Commerzbank, Volksbank, Deutsche Bank, vielseitiger innerstädtischer Einzelhandel

Behörden:

Amtsgericht, Bundesagentur für Arbeit, Finanzamt, Landratsamt, Polizeirevier

Partnerstädte:

Helmstedt/Niedersachsen
Ciechanow/Republik Polen
Viernheim/Hessen