< November 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
44     01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30      


 

Ausstellung in der Kunstgalerie: "Unsere zauberhafte Welt"

25.09.2017 bis 19.11.2017
KulturFabrik Haldensleben
Gerikestraße 3 a
39340 Haldensleben
Telefon:  +49 3904 401 59
Fax:  +49 3904 463 416
E-Mail:  kulturfabrik@haldensleben.de
Ins Adressbuch exportieren
Haldensleben
Landkreis Börde

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Portal zur Kunst

Am Ufer des Schwarzen Meeres befindet sich eine wunderschöne Stadt.
Diese Stadt ist Odessa. Dort treffen sich schöpferische Menschen aus aller Welt.
Und dort trafen sich auch Lena Rahmsdorf und Nina Verzhbytska.
Sie arbeiteten dort an einer Kunst- und Architektur-Hochschule viele Jahre zusammen.
Dann trennten sich ihre Wege.
Aber das Schicksal führte Nina Verzhbytska nach Magdeburg und Lena Rahmsdorf nach
Barleben.
Hier nun kreuzten sich Ihre Wege erneut.
Nach mehreren gemeinsamen Ausstellungen wuchs in ihnen der Gedanke, mehr schöpferische Menschen mit der gleichen Weltanschauung zusammenzubringen.
So entstand die Künstlervereinigung „Portal zur Kunst“.“
Es stellen 8 KünstlerInnen aus drei Nationen - Russland, Ukraine und Deutschland - aus: Lena Rahmsdorf, Nina Verzhbytska, Alisa Anselm, Alona Leis, Ewgeniy Solowiow, Elena Kizina, Nadejda Karpuschina und Natalia Jemeitis.
Die Künstler der Vereinigung „Portal zur Kunst“ zeigen in der Ausstellung in den unterschiedlichsten Kunstrichtungen, welche Hoffnungen, Gefühle und Wünsche sie für unser jetziges und zukünftiges Leben haben.
Die Werke aus der Gattung Malerei sind mit Öl, Aquarell, Pastell, Gouache, Bleistift und selbst hergestellten Naturfarben zu Papier und Leinwand gebracht. Sie zeigen Motive aus der Landschaft, Tiere, Stillleben und Porträt.
Dazu gesellen sich aufwändige Knüpfarbeiten, die mit handgewebtem Gobelin und mit tausenden Knoten geknüpft wurden, sowie handgefertigte Puppen in einer fantasievollen und detailgetreuen Gestaltung.
Aber das wichtigste Ansinnen all dieser mit Liebe und hoher handwerklicher Meisterschaft hergestellten Werke liegt darin, ihre Aufmerksamkeit wieder auf die schöpferische Kraft der Natur und die zauberhafte Schönheit der Welt zu richten.


Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt während der Öffnungszeiten bis zum 19.11.17 zu sehen.

 


 » Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal