Inhalt

Jugendwehr Haldensleben: Spaß & Erfolg im Sommercamp der Jugendwehren am Arendsee

Zwölf NachwuchskameradInnen der Jugendfeuerwehr Haldensleben haben ihre erste Ferienwoche im Sommercamp der Kinder-und Jugendwehren aus dem ehemaligen Ohrekreis im KIEZ Arendsee verbracht.   "Neben ausgiebigem Ferienvergnügen standen Inhalte wie Wertevermittlung sowie den Kameradschaftsgedanken und die Teambildung vertiefen klar im Vordergrund" so Jugendwart Michael Deutschmann. Der Austausch untereinander und auch das Ablegen der 'Jugendflamme' in der Stufe eins - die vier der Haldensleber sich nun stolz anstecken dürfen - waren weitere Aspekte, die bei den insgesamt rund 270 Teilnehmern aus 26 Nachwuchswehren auf dem Plan standen.

Eine ordentliche Herausforderung war der Orientierungsmarsch über sieben Kilometer, bei dem an 11 Stationen kleine Wissenstests und Geschicklichkeitsübungen  absolviert werden mussten, die nur im Zusammenspiel als Team zu bewältigen waren: wie Slackline, Steine stapeln, Skirennen oder einen Saugkorb auf Feuerwehrschläuchen balancieren.Das Freizeitprogramm u.a. mit  Disko, Kino, Nachtwanderung, Dampferfahrt und Badespass im Arendsee ließ die Woche bei bester Stimmung wie im Flug vergehen.

"Ein großes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle an die Stadt aussprechen, die mit ihrem Zuschuss dazu beigetragen hat, dass der finanzielle Aufwand für die Teilnehmer am Sommercamp reduziert werden konnte", ist es Michael Deutschmann wichtig, zu betonen. Auch eine private Spende an die Jugendwehr sei diesem Zweck zu Gute gekommen.  

Das -  ziemlich einmalig -  in seiner aktuell  20 Mitglieder zählenden "Truppe" mehr Mädchen als Jungs aktiv sind, war eine schmunzelnde Erkenntnis beim Zusammentreffen mit den anderen Kinder- und Jugendwehren. Natürlich wünscht er sich im Interesse der Nachwuchskräftegewinnung für die Feuerwehr weiterhin guten Zulauf - egal ob männlichen und weiblichen Geschlechts. Bei Interesse einfach unter michadeutschmann@web.de oder 0162 1055609 kontaktieren.