Inhalt

Literaturtage: »Literatur findet Stadt«

Martin Brambach und Christine Sommer lesen »Love Letters« von Albert Ramsdell Gurney

Datum:

04.10.2020

Uhrzeit:

18:00 bis 20:00 Uhr

Ort:

KulturFabrik Haldensleben

Ortschaft:

Haldensleben

Region:

Landkreis Börde

Preis:

22,00 €
(Vereinsmitglieder: 19,00 €); AK: 25,00 € (Vereinsmitgl.: 22,00 €)

Termin exportieren

KulturFabrik Haldensleben

So, 04.10.20, 18:00 Uhr

Literaturtage: „Literatur findet Stadt“

Martin Brambach und Christine Sommer lesen „Love Letters“ von Albert Ramsdell Gurney

 

Auch in diesem Jahr organisiert der Verein KulturHeimat anlässlich der Stadtliteraturtage 2020 eine Lesung mit bekannten Künstlern. In diesem Jahr wird die Lesung mit Christine Sommer und Martin Brambach den Abschluss und Höhepunkt dieser traditionellen Haldensleber Lesewochen bilden.

Die beiden, von Film und Fernsehen bekannten Schauspieler präsentieren in einer ausdrucksstarken Lesung Albert Ramsdell Gurneys „Love Letters“. Vorgetragen wird der lebenslange Briefwechsel von Andy und Melissa, vom ersten heimlich zugesteckten Zettelchen bis zum letzten Brief, den Andy nach Melissas Tod an deren Mutter schreibt.

Die Westdeutsche Allgemeinen Zeitung schrieb über diese Lesung: „Ganz wesentlich lebte die Reflexion der in den Briefen geäußerten Gedanken und Gefühle durch die großartige Leistung von Christine Sommer und Martin Brambach. In den anderthalb Stunden gelang es den beiden Schauspielern, ganz unaufgeregt einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren zu überbrücken.“

Christine Sommer und Martin Brambach sind auch im realen Leben ein Paar und haben einen gemeinsamen Sohn. Sie sind aus vielen Fernsehproduktionen bekannt, Martin Brambach vor allem als Kommissariatsleiter Schnabel im Dresdner Tatort.

 

Veranstalter: Kultur Heimat Haldensleben e.V.

 

VVK: 22,00 € (Vereinsmitglieder: 19,00 €); AK: 25,00 € (Vereinsmitgl.: 22,00 €)

 Karten unter: 03904/40159 oder in der KulturFabrik