Inhalt
Datum: 21.03.2019

Die Kita "Max & Moritz" läutet den Frühling ein

Die Kita "Max & Moritz" läutet den Frühling ein

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat die Kindertagestätte "Max & Moritz" mit ihrem traditionellen Winteraustreiben die neue Jahreszeit eingeläutet. Es ist seit Jahren eine schöne Tradition und ein Höhepunkt im Kita-Jahr, dass die Kindergartengruppen einen großen Schneemann basteln, um diesen auf einem Feuer "schmelzen" zu lassen.

Ohnehin sind die Max & Moritz – Kinder sehr sensibel, wenn es um Veränderungen in der Natur geht. Was für Erwachsene selbstverständlich ist und oft nicht mehr so bewusst wahrgenommen wird, registrieren die Kleinen ganz genau: die zunehmende Wärme der Sonne, das stärker werdende Gezwitscher der Vögel oder das Summen der ersten Insekten. Und natürlich ist es auch toll, morgens wieder im Hellen in die Kita zu kommen.

Diese naturwissenschaftlichen Grunderfahrungen gehören zu den umfassendsten Bereichen in der elementaren Bildung. In zahlreichen Angeboten, wie Forschen, Entdecken, Experimentieren, Gestalten und Singen, versuchen die Erzieherinnen und Erzieher die Umwelt so nah wie möglich an die Kinder heranzubringen und sie so erlebbar zu machen. Da bietet natürlich eine gemeinsame Aktivität, wie das "Winteraustreiben" bei der alle 180 Kinder zusammenkommen einen tollen Auftakt.